MGV Mommenheim

MGV 1862 Mommenheim e.V.

DWD alle 1024x651LPs baumelten in luftigen Höhen, wo immer das Auge hinblickte, Blumenvasen aus Singles geformt, groß gemusterte Tapetenbahnen an den Wänden, da hatte sich das Mommenheimer Feuerwehrhaus so richtig im Stil der 60er und 70er rausgeputz. Die Sonne zwinkerte der Besucherschar frohlockend zu,  eine herrliche Kulisse für die schrille Chorparty " Doo Wah Diddy" , zu der der MGV Mommenheim mit Partyknallern der 60er und 70er Jahre animiert hatte.

Ein Paukenschlag, dann ertönte der ZDF-Hitparaden-Jingle,  "19 Uhr und 30 Minuten, hier ist ...nein, nicht Berlin, sondern Mommenheim", verkündete die Stimme des Dieter-Thomas-Heck verdächtigen Moderators Wolfgang Karges,  und ohne viele Worte hieß es "Band ab für die Startnummer eins, Griechischer Wein".

MC dwd

Was folgte war ein vielseitiges Programm mit Titeln rund um diese bunte Zeit, dass in Zusammenarbeit der beiden Chorleiter Matthias Bartsch und Manuel Braun geschmachvoll und abwechslungsreich zusammengestellt worden war. Nicht minder bunt präsentierten sich die Chöre, farbenfrohe Batikshirts, Hippiestulpen, selbst vor Schlaghose und Plateauschuhen schreckte man nicht zurück.Auf der Bühne herrschte reges Treiben, mal waren alle Chöre gemeinsam in Aktion, dann nur der  Männerchor oder „choralis" alleine. Die rund 20 Minütigen Chorblöcke lockerte ein kleines, aus den eigenen Reihen zusammengestelltes Ensemble „Wolfgang und Freunde“ das Programm auf. Die „voices4all“ , der Frauenchor des Vereins, brachte schließlich Licht ins Dunkel bezüglich des Konzerttitels, für den Manfred Mann's Song "Doo Wah Diddy" Pate war. 

v4a dwd 1024x504

Auch  die viel gestellte Frage, wie sich ein Chor in einem Feuerwehrgerätehaus verirren konnte, wurde geklärt. Auf Anregung des Chorleiters Manuel Braun wurde eine Location gesucht und dort gefunden,  die die notwendige Akustik bietet, um ohne technische Unterstützung aufzutreten. Wie der anhaltende Applaus der Audienz bestätigte, war die Wahl des Spritzenhauses ein Volltreffer. 

Ausreichend Gelegenheit für eine Stärkung gab es in den mit Musik aus der Konserve gestalteten Setpausen, für die Verpflegung sorgten die freiwillige Feuerwehr am Grill sowie Helfer des MGV am Getränkestand,  so dass die Gäste den Interpretationen der Partyknaller auf der Bühne entspannt und zufrieden lauschen konnten. Gestärkt und animiert ging es dann mit Discofeeling und Partyhits aus der Jukebox im Anschluss an die LiveActs nahtlos weiter mit der Aftershowparty. Über eines waren sich die Vertreter der Feuerwehr sowie des MGV einig: Das war eine gelungene Kooperation, ein rauschendes Fest und schreit nach Wiederholung.  

Lust, mitzumachen? Die Frauen proben montags, die Männer mittwochs, bei uns zählt jede Stimme. Nach den Sommerferien geht's mit neuem Programm los.

choralis dwd 1024x491

 Auf dwd

 

Veranstaltungen

AK2018 240

German FB FindUsOnFacebook 114

Unsere Partner