Nachdem die vornehme weibliche Skepsis, ob "nur" alleine der Frauenchor "voices4all" ein Sommerevent gestalten könnte, nicht zuletzt mit guter Unterstützung des gesamten MGV-Vorstandes überwunden war, starteten die Damen mit den Planungen.

Die Location war mit großer Begeisterung im Weingut Becker schnell gefunden, ebenso der Gastfrauenchor "voices of the night" von der Singakademie Saulheim. Und was würde besser zu einem berauschenden Abend passen, als eine Latino-Band - IGUANA aus Mainz.

Mit tatkräftiger Unterstützung der MGV-Herren wurde der ohnehin schon mediterran anmutende Hof der Familie Becker in eine LSD-Arena verwandelt - bis es endlich los ging.

Eva Popper begrüßte sichtlich begeistert die Gäste, denn der Ansturm von annähernd 400 Besuchern hatte die Erwartungen der Damen maßlos übertroffen. Der Hof war voll - proppevoll, sehr zur Freude der Gastgeberinnen.

v4a votn

Der Frauenchor "voices of the night" unter der Leitung von Monika Merz startete mit der ersten Sequenz und lud mit den besinnlichen Songs "Adiemus", "Wie kann es sein" und "Dream a little Dream of me" zum Träumen ein.

Nach einer Pause, die genug Gelegenheit zum Plauschen gab, traten die Gastgeberinnen "voices4all" unter der Leitung von Manuel Braun ins Bühnenlicht. Zunächst in schwarz und weiß passend zum Stück "Night and Day", um sodann einen Schlenker in die 70er zu machen mit "Aquarius" und "Let the Sun shine in".

IMG 20170628 WA0003

Zur Erheiterung des Publikums trugen vor allem die kleinen Accessoires und die choreographische Darbietung der Sängerinnen bei. Besonderen Applaus erntete man für die Interpretation "Es ist Sommer" von den Wise Guys, was nicht nur aus den Kehlen der voices4all, sondern auch tatsächlich von der Wetterfee zu vermelden war.

v4a links

Nach der Pause gab ein kleines Ensemble der Latinoband IGUANA aus Mainz mit südamerikanischen Klängen einen ersten Vorgeschmack Ihres Feuers.

In der zweiten Sequenz der "voices of the night" wurde es sommerlich flott mit "Un poquito Samba", allerdings blieb man den Träumereinen treu "Sweet Dreams" und regte zum Nachdenken an bei "Vois sur ton Chemin". Gesanglich präzise vorgetragen wurden die Beiträge mit bewunderndem Beifall quittiert.Die Gäste nutzten die Pause gerne, um sich von den Köstlichkeiten im Angebot des Weingutes Becker zu überzeugen.

v4a rechts

Den Abschluß der Chorblöcke bildeten die voices4all. Sommerlich frisch gestartet mit "Like Ice in the Sunhine" bekundeten sie, die Liebe sei überall "Love is all around" , um sogleich mit höchsten Glücksgefühlen zu enden "Top of the World". Dem anhaltenden Applaus und den Rufen nach Zugabe wurde natürlich gerne nachgegeben.

Alle Sängerinnen vereint mit musikalischer Unterstützung der Band IGUANA stimmten den Kanon "Singing all together" an und animierten das Publikum zu mitsingen.

v4a Alle

Sodann wurde die Bühne freigegeben für heißen Latino-Sound. Die 7-köpfige Band IGUANA aus Mainz wußte sowohl mit stimmungsvollen Balladen, wie auch mit feurigen Rhythmen zu überzeugen und wurde selbstverständlich nicht ohne Zugaben aus dem Rampenlicht entlassen.

v4a IGUANA

Sodann übernahm DJ M das Ruder, denn der Abend sollte auch mit Beendigung des Live-Programms nicht enden - und das tat er nicht.

Wir bedanken uns bei den vielen Gästen für den herzlich Applaus und die Bekundung, mit diesem "Veranstaltungskonzept" ins Schwarze getroffen zu haben. Ebenso geht unser Dank an die mitwirkenden "Voices of the Night", die Band IGUANA, natürlich an das Weingut Becker für die Bereitstellung ihres Hofes und den ausgezeichneten Ausschank und nicht zuletzt an unsere MGV-Herren, deren Stimmen dieses mal geschont, dafür aber die Muskeln stärker beansprucht wurden.