Zum ersten Mal begrüßte Dr. Lothar Matejcek in seiner Funktion als erster Vorsitzender die erfreulich große Zahl der Anwesenden der Mitgliederversammlung am 17.01.2020. Gleich zu Anfang der Tagesordnung konnte er den Jubilaren des Vereins seinen Dank für die langjährige aktive Vereinstreue aussprechen. Bardo Kleinschmitt wurde für 25 Jahre, Roland Bless und Bernd Schnell (in Abwesenheit) wurden für stolze 65 Jahre aktives Singen mit gebührenden Worten ausgezeichnet. Den Glückwünschen schloß sich Hans-Joachim Wiener vom Kreischorverband Oppenheim mit dem Hinweis an, dass eine solch lange Verbundenheit als Sänger in der heutigen, schnelllebigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sei.

Der Jahresrückblick der Schriftführerin Sabine Malzer streifte wieder eine Vielzahl von etablierten Veranstaltungen. Besonders hervorzuheben galt es aber das gelungene Konzert des Männerchores choralis „Grill `n Chill“ an der Mommenheimer Grillhütte und das Konzert zum 20-jährigen Jubiläum des Frauenchores voices4all „AUF UNS“ im Helgenhof, die mit ihren lockeren Konzeptionen zahlreiches Publikum aller Alterklassen begeisterten. Nicht unerwähnt blieb auch das inzwischen im Ortskalender fest verankerte Weihnachtskonzert der Chöre am 3. Advent. Besonders zufrieden konnten die Vereinsverantwortlichen auf den Projektchorstart „RoCHORzert“ im September mit rd. 120 Rockerinnen und Rockern zurückblicken. Der Proben lassen zwei fulminante Konzertabende am 15. und 16. Mai 2020 in der Gemeindehalle Mommenheim erwarten.

Leider blieb auch der MGV nicht von steigenden Kosten verschont. So konnte Kassierer Werner Adolf seinen Kassenbericht trotz der zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr bedauerlicherweise nicht ganz so euphorisch darstellen, wie von vielen Mitgliedern erwartet wurde. Im Anschluß erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand Entlastung.

Die Aussprache verlief harmonisch, zahlreiche Ideen wurden diskutiert, die zur zunehmend schwerer werdenden Gewinnung von „neubegeisterten“ Sänger(inne)n beitragen könnten. Insgesamt bestand jedoch Einigkeit, Mitglied in einem agilen und zukunftsorientierten Verein zu sein, in dem man die Aktivitäten gerne mit eigenem Engagement begleitet.

So laufen die Vorbereitungen für die nächsten Veranstaltungen bereits auf Hochtouren. Neben der Projektchorproben am 08.02.2020 im Gemeindezentrum in Harxheim können sich die Narren auf eine Neuauflage des „Einkehrschwung in Mummerum“ freuen, denn am 23.02.2020 lädt der MGV wieder ein zur Après-Zug-Party ab 16.33 Uhr in den Helgenhof, Gaustr. 1 (Ecke Hindenburgstr.). Weitere Infos unter www.mgv-1862-mommenheim.de