MGV Mommenheim

MGV 1862 Mommenheim e.V.

Chronik des Vereins


1952

MGV 1862 feiert sein 90-jähriges Bestehen mit einem großen Fest mit einem Sängerwettstreit.

wolf2

1957

Hans Wolff übernimmt den Vorsitz des Vereins. Hans Wolff zählte bis 2005 zu den aktiven Sängern des Vereins.

1962

Große Feier zum 100jährigen Bestehen, verbunden mit einem Gesangswettstreit, an dem 21 Vereine teilnahmen.

1963-67

Die Sänger des MGV verstärkten den Theaterchor des Mainzer Stadttheaters. Johannes Brahms' "Deutsches Requiem" wurde einstudiert und 1964 wirkten Sänger des MGV 1862 bei der Aufführung der Oper "Aida" von Giuseppe Verdi mit. 1967 waren 21 Sänger an 21 Aufführungen der Oper "Lohengrin" beteiligt.

1972

Gründung unseres Damenballetts.

1974

wird das erste "Borngartenfest" gefeiert und zwar dort, wo es fast 30 Jahre lang stattfand: Im Anwesen des damaligen 2. Vorsitzenden Hans Stumpf.

1977

Der Verein beschließt eine Vereinssatzung und die Eintragung ins Vereinsregister. So erwirbt er 115 Jahre nach seiner Gründung die Rechtsstellung als eingetragener Verein.